• bg2
Oktober 17, 2017

Warten auf den ersten Sieg

Zum ersten Heimspiel hatten sich die Footballer der Fellbach Warriors viel vorgenommen. Langezeit sah es auch sehr gut aus, am Ende kam es aber anders.

Bei regnerischem Wetter in Fellbach fand das erste Heimspiel der Fellbach Warriors gegen die Ludwigsburg Bulldogs pünktlich um 15.30 vor knapp 200 Zuschauern statt. 

Nachdem die Warriors-Offensive im ersten Drive noch Schwierigkeiten hatte, war die Defensive sofort hellwach auf dem Feld. Im zweiten Spielzug sicherte Linebacker Blerim Selimaj einem Fumble in der eigenen Redzone und holte so die eigene Offensive schnell wieder auf das Feld zurück.

Diese hatte aus den Fehlern des vergangenen Ballbesitz gelernt und erzielten mit einem tiefen Pass von Quarterback Maximilian Scheying auf Wide Receiver Tim Schmäler den ersten Touchdown des Tages. Durch eine anschließende 2-Point-Conversion führten die Fellbacher mit 8:0.

Nun schlichen sich in allen Mannschaftsteilen einige kleine Fehler ein, die sich direkt beim Zwischenstand bemerkbar machten. Durch einen misslungenen Punt-Versuch welcher die Endzone der Warriors verließ, erzielten die Bulldogs einen Safety. Dieser brachte ihnen zwei Punkte auf dem Scorboard ein.  

Allerdings kämpfte sich Offense und Defense Anfang des 2. Quarters wieder zurück in die Partie und ein Pass in die Endzone auf Wide Receiver Lucas Zeithammel sorgte für den Ausbau der Führung. Nach verwandeltem PAT hieß es 15:2.

Die Moral der Ludwigsburger war jedoch noch nicht gebrochen. Und so erzielten sie kurz vor der Halbzeit über einen Laufspielzug den Anschluss zum 9:15.

Nach der Pause entwickelte sich ein offenes Spiel, bei dem beide Defensiv-Reihen den Ton auf dem Feld angaben. Jedoch zeigten die Ludwigsburger den größeren Kampfgeist und erreichten erneut durch ein Laufspielzug die Endzone und gingen zum ersten Mal an diesem Tag mit 16:15 in Führung.

Im letzten Viertel setzten die Fellbacher alles auf eine Karte und versuchten mit tiefen Pässen das Spielfeld schnell zu überbrücken um wieder in die Endzone zu kommen. Einer dieser Pässe wurde von den Bulldogs abgefangen und weit in die Fellbacher-Hälfte getrangen. 

Mit einer schwierigen Feldposition für die Fellbacher-Defensive schafften es die Ludwigsburger mit fünf Spielzügen die Endzone wieder zu erreichen. Nach verwandelten PAT war der Endstand von 23:15  für Ludwigsburg erreicht.

Für die Fellbacher war es die zweite Niederlage im zweiten Spiel. Lang Zeit um die Wunden zu lecken und die Fehler zu bearbeiten hat Head Coach Andreas Giese nicht. Am kommenden Samstag geht es für die "Men in Orange" bereits weiter. Nächster Gegner ist der Bezirksliga-Aufsteiger aus Backnang.

Kickoff in Backnang ist um 16 Uhr.

Home sweet home

Die Fellbach Warriors bestreiten am Sonntag, den 7- Mai ihr erstes Heimspiel der noch jungen Football-Saison 2017. 

Nach dem ersten Spiel der Saison, welches die "Krieger" in Kornwestheim mit 6:28 verloren haben, hoffen die "Men in Orange" nun auf den ersten Saisonsieg. Am Kunstrasenplatz des Max-Graser-Stadion in Fellbach treffen die Warriors auf die Bulldogs aus Ludwigsburg.

Der Lokalrivale aus Ludwigsburg konnte das erste Saisonspiel gegen die Badener Greifs gewinnen. Im zweiten Spiel mussten sich die Bulldogs dem Aufsteiger aus Backnang geschlagen geben.

Den ersten Saisonsieg möchte auch Warriors Head Coach Andreas Giese nun verbuchen. "Wir haben die Fehler aus dem Kornwestheim-Spiel besprochen und aufgearbeitet. Man darf aber auch nicht alle schlecht sehen. Für viele war es das erste Pflichtspiel im American Football und hierbei spielt die Nervosität eine große Rolle."

Beim Heimspiel soll dies allerdings nicht mehr vorkommen. "Wir arbeiten daran, unsere Fehler zu minimieren und Ludwigsburg ein schweres Spiel zu bieten. Das Wichtigste ist aber, dass die Jungs sich selber belohnen. Sie haben in der Vorbereitung so hart trainiert, nun wird es Zeit das sie den Lohn dafür bekommen", so Giese. 

Natürlich gibt es auch bei diesem Heimspiel wieder unsere berühmten Warriors-Burger, Erfrischungsgetränke und die Möglichkeit eine Dauerkarte für die Landesliga Saison 2017 zu kaufen.

Der Eintritt beträgt 3€ (Zuschauer in Warriors-Fankleidung zahlen keinen Eintritt).

Kickoff ist um 15.30!

Next Event

No events

Facebook

Warrior Impressions

  • Einlaufen
  • Cheerleader
  • Cointoss
  • Scheying
  • Catch-JP
  • O-Line
  • Faik-Tackle
  • Schisler-Sprint
  • Team-Tackle-Defense
  • Tackle-Tobi

Sponsors & Partners

  • cleverfit
  • Doc-online2
  • Web-Ganter3
  • online22logo knaudl
  • Unbenannt
  • Unbenannt